Lernfirma in der LWS

Am 07. Juni nahm der Jahrgang 9 an dem Berufsorientierungsprojekt MILEFA teil. MILEFA bildet die Arbeitsweisen und Arbeitsprozessen eines realitätsbezogenen Unternehmens nach und ermöglicht den Einblick in die Abteilungen wie etwa die Betriebsleitung, Buchhaltung, Lager oder Personal. Die Teilnehmenden durften an diesem Freitag direkt die Arbeitsprozesse und Strukturen in einem Betrieb erleben und als Mitarbeiter in verschiedenen Abteilungen eines klassischen Betriebes interagieren. Praxisnah setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit den Liefer- und Zahlungsbedingungen, Mitarbeiterbeurteilung und Arbeitsteilung auseinander. Und wenn für einen oder anderen die Fachbegriffe wie etwa Skonto, Frei Haus oder Vorkasse noch unbekannt waren, so gehören sie nun sicherlich zum festen Lexikon der Jugendlichen. So konnte man das Wissen aus dem Theoriebereich mit den bereits erworbenen berufsrelevanten Kompetenzen verknüpfen, eine eigene Selbsteinschätzung sowie die Beurteilung von anderen Mitschülern durchführen. Jeder einzelne leistete seinen Beitrag zu einem erfolgreichen Betriebsablauf und stärkte den Teamgeist. Am Ende der Veranstaltung erhielten die Schülerinnen und Schüler den Beobachtungsbogen, der ihre Stärken und Schwächen nahelegen soll. Dieses spannende Projekt erfüllte sein Ziel, den jungen Menschen den eigenen Weg im Berufsdschungel mit so vielen Pfaden zu finden, ohne seine Fähigkeiten und Fertigkeiten aus dem Fokus zu verlieren und eine richtige Ausbildungsentscheidung zu treffen.